Druckansicht:
URL: https://www.roethenbach-ev.de/Jahreshauptversammlung 2019.htm
Das Jahr 2020 ist schon einige Wochen alt.
Höchste Zeit für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Röthenbach, am Valentinstag auf das vergangene Dienstjahr zurückzublicken.

Ein paar Fakten aus der Statistik: 2019 schlugen insgesamt sieben Einsätze mit 67,5 Einsatzstunden zu Buche. Dazu kamen mehr als 750 Ausbildungsstunden. Neben den hart erarbeiteten Ausbildungszertifikaten für sieben Kameraden und drei Beförderungen überreichte Ortswehrleiter Rico Menzer auch vier Blumensträuße an „die Eichen im Röthenbacher Feuerwehrwald“ – für 20, zweimal 30 und einmal unglaubliche 50 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit.

 



Die Anerkennung gebührt allen Kameraden für ihre Mitarbeit und ihr Engagement sowie deren Familien, denn sie sind Rückhalt und Stütze.



Ein Dank geht auch an die benachbarten Ortswehren Colmnitz, Pretzschendorf, Friedersdorf und Klingenberg, die je einen Vertreter mit Grußworten schickten, an Gemeinderat Hartmut Baumgart in Vertretung des Bürgermeisters und Kreisbrandmeister Karsten Neumann (im Bild).